WW Rezepte

Fruchtig-cremiges Jogurt-Poulet mit Minz-Mango und Hummus für 10 SP

Jogurt-Poulet mit Minz-Mango und Hummus für 10 SP

Über die Lidl WW-Menübox hatte ich letzten Monat schon was geschrieben. Meine Meinung dazu kennt ihr deshalb schon und daran hat sich auch nichts geändert: Für regelmässiges Essen viel zu teuer, aber als punktuelle Bereicherung zum Alltagsmenü durchaus eine Abwechslung. Deshalb ist die Lieferfrequenz bei meinem Abo auf 4 Wochen beschränkt. Das langt mir.

Letzten Freitag war es wieder soweit und die Box stand am Abend vor meiner Wohnungstüre. Gierig haben wir gleich am nächsten Tag das erste Gericht daraus nachgekocht und das war gleich ein Volltreffer: Jogurt-Poulet mit gebratener Mango und Hummus. Das Rezept an sich ist dabei echt einfach. Aber die Kombination aus Kräutern und verschiedenen Aromen war extrem überraschend! Ich werde dieses Poulet auf jeden Fall in mein Standard-Repertoire aufnehmen!

Den SmartPoints-Wert könnt ihr übrigens ganz einfach senken indem ihr etwas weniger Hummus (-2 SP pro EL) anrichtet.

AutorMatthiasBewertungKategorieCuisineCooking MethodTagsSchwierigkeitAnfänger

Ergibt2 Portionen
Zubereitungszeit15 Min.Kochzeit20 Min.Gesamtzeit35 Min.

Zutaten
 300 g Pouletbrust
 10 g Peterli glatt
 100 g Jogurt natur max 3,5% Fett
 10 g frische Pfefferminze
 1 Mango (sollte reif, aber fest sein)
 1 Limette
 160 g Hummus nature
 Salz
 Pfeffer
 1 TL Zucker
 2 TL Rapsöl

Zubereitung
1

Das Hähnschen waschen, trockentupfen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden. Peterli waschen, zupfen und fein hacken. Mango schälen und mit einem Messer in gleichgrosse Schnitze schneiden. Pfefferminze waschen, zupfen und fein hacken. 1/2 Limette auspressen.

2

Die Pouletstreifen mit Jogurt und Peterli vermischen, pfeffern, salzen und 10 Minuten marinieren.

3

1 TL Öl in einer grossen Pfanne auf mittelhoher Temperatur erhitzen. Die Mangostreifen darin 5 Minuten anbraten. Pfeffern, salzen und auf niedriger Stufe warmstellen.

4

Den 2. TL Öl in einer weiteren Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Die Pouletstreifen darin von allen Seiten braun anbraten, pfeffern, salzen und von der Kochstelle nehmen.

5

Kurz vor dem Servieren die Minze zur Mango geben und vermengen.

6

Auf 2 Tellern den Hummus verteilen, darauf die Mango und die Pouletstreifen verteilen und sofort geniessen.

SmartPoints
7

Eine Portion hat 10 SmartPoints.

Zutaten

Zutaten
 300 g Pouletbrust
 10 g Peterli glatt
 100 g Jogurt natur max 3,5% Fett
 10 g frische Pfefferminze
 1 Mango (sollte reif, aber fest sein)
 1 Limette
 160 g Hummus nature
 Salz
 Pfeffer
 1 TL Zucker
 2 TL Rapsöl

Anleitung

Zubereitung
1

Das Hähnschen waschen, trockentupfen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden. Peterli waschen, zupfen und fein hacken. Mango schälen und mit einem Messer in gleichgrosse Schnitze schneiden. Pfefferminze waschen, zupfen und fein hacken. 1/2 Limette auspressen.

2

Die Pouletstreifen mit Jogurt und Peterli vermischen, pfeffern, salzen und 10 Minuten marinieren.

3

1 TL Öl in einer grossen Pfanne auf mittelhoher Temperatur erhitzen. Die Mangostreifen darin 5 Minuten anbraten. Pfeffern, salzen und auf niedriger Stufe warmstellen.

4

Den 2. TL Öl in einer weiteren Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Die Pouletstreifen darin von allen Seiten braun anbraten, pfeffern, salzen und von der Kochstelle nehmen.

5

Kurz vor dem Servieren die Minze zur Mango geben und vermengen.

6

Auf 2 Tellern den Hummus verteilen, darauf die Mango und die Pouletstreifen verteilen und sofort geniessen.

SmartPoints
7

Eine Portion hat 10 SmartPoints.

Jogurt-Poulet mit Minz-Mango und Hummus für 10 SP

über

Hi, schön das du da bist! Ich heisse Matthias und du bist irgendwie auf meinem Blog "Mann darf" gelandet. Ich schreibe hier über's Abnehmen mit Weight Watchers, gesunde Ernährung allgemein, und natürlich kannst du viele Rezepte entdecken. Viel Spass beim lesen!

3 Kommentare zu “Fruchtig-cremiges Jogurt-Poulet mit Minz-Mango und Hummus für 10 SP

  1. Christina Sedens

    Lieber Matthias
    Vielen Dank für das Rezept. Das klingt super. Was ich hingegen nicht verstehe ist der hohe SP-Wert. Eine Portion hat 10 SP – das Gericht entspricht 2 Portionen. Rechne ich nach, komme ich auf 5 SP pro Portion. Ansonsten scheint mir das ja sehr hoch. Oder seh ich da jetzt was falsch? So oder so: Wir kopiert und ausprobiert 🙂 Lieben Gruss, Kristina8312

    • Liebe Christina, gut aufgepasst! Ich musste grad erstmal selber nachrechnen – und tatsächlich, ich habe im Rezept zu wenig Hummus angegeben. Es sind laut dem O-Rezept aus der Box 200g Hummus, was 100g pro Portion entspricht. Dann hat das Menü sogar 12SP – ich hatte aber 20g weniger pro Portion genommen und deshalb bin ich bei 10SP gelandet. Ich habe die Angabe oben korrigiert! LG Matthias

    • Ach ja, die Punkte-Angaben bei meinen Rezepten beziehen sich immer auf EINE Portion. Wenn bei der Zutatenliste angegeben ist, das es 4 Portionen gibt, ergeben alle Zutaten zu angegebenen Punktewert x 4. Oder andersrum: alle Zutaten / Anzahl der Portionen = SmartPoints Wert der beim Gericht angegeben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.