WW Rezepte

Burger-Time! Diesmal klassisch mit knusprigen Pommes aus meiner neuen ActiFry

Klassischer Hamburger für 10 SP

Burger! Auch das geht bei WW. Und wer bitte liebt diese Dinger etwa nicht? Ich meine aber nicht das schwabbelige Zeugs von Macces und Co. sondern selbstgemachte Sandwiches, natürlich. Wobei – auch die schwabbeligen Burger sind ab und an mal ganz geil muss ich gestehen 🙂

Jedenfalls gab’s bei mir gestern Abend diesen klassichen Hamburger mit Pommes aus meiner neuen ActiFry Fritteuse. Falls ihr die nicht kennen solltet: das ist ein Heissluftofen, der die Pommes mit sehr wenig Fett gleichmässig braun und superknusprig hinkriegt. Ich wollte mir schon lange so ein Teil kaufen, aber mein Interesse galt (wie immer) dem Top-Modell und das kostet neu so um die 240 Franken. Zu teuer.

Bis ich nun per Zufall eine Tefal ActiFry 2in1 auf Tutti.ch gesehen habe. Sie war unbenutzt, aber geöffnet und ich habe dafür 100 CHF bezahlt. Man kann mit ihr auf gleich 2 Etagen kochen, aber erstmal habe ich meine Gehversuche mit einer Etage Fritten gemacht.

Ich werde euch noch einen Testbericht liefern, muss aber erst noch ein wenig mit der Gerät kochen. Der kann nämlich mehr als nur Pommes zubereiten.

Und bevor sich die Fast-Food Junkies unter euch schon täglich sabbernd in Fritten baden sehen: eine Portion (200g) hat leider immer noch 5-6 SmartPoints. Im Menu mit diesem “leichten” Burger hat der Spass also runde 15 Punkte. Und zwar ohne Saucen oder Ketchup. Aber immerhin wisst ihr was (nicht) drin ist und weniger Punkte als der Mist von Macces hat so ein Menü allemal.

Es sei denn man stopft sich dann gleich 2 Burger rein, so wie ich gestern. Nech.

AutorMatthiasBewertungKategorie, CuisineCooking MethodTagsSchwierigkeitAnfänger

Ergibt1 Portion
Zubereitungszeit15 Min.Kochzeit15 Min.Gesamtzeit30 Min.

Zutaten
 1 Burgerbrötchen normale Grösse
 100 g Rinderhackfleisch (7% Fett)
 ein paar Scheiben frische Salatgurke
 ein paar Salatblätter
 1 Scheibe Tomate
 2 TL TL Majo light (ich habe Fit-O-Naise von Migros)
 1 EL Ketchup
 1 Gewürzgurke
 1 EL EL Semmelbrösel
 1 TL Tomatenmark
 1 getrocknete Tomate ohne Öl
 1 Zweig Thymian frisch
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung
1

Thymianblätter zupfen. Getrocknete Tomate in kleine Stücke schneiden. Gewürzgurke in feine Scheiben schneiden.

2

Hackfleisch mit Tomatenmark, Semmelbrösel, Thymian und getrockneter Tomate vermischen. Pfeffern und salzen und zu einem gleichmässigen Patty formen der etwas grösser ist als das Brötchen (er schrumpft beim braten etwas. Ich habe dafür eine Edelstahl-Form mit 2 Grössen, eine für grosse Brötchen und eine für normal grosse Burger).

3

Den Patty bei mittlerer bis hoher Hitze ohne Fett auf beiden Seiten braun anbraten. Währenddessen das Brötchen toasten, die Unterseite zuerst mit Majo bestreichen, dann Salat, Gurke und Tomate daraufgeben und leicht salzen und pfeffern. Dann den fertigen Fleischpatty darauf geben, mit Gewürzgurke und Ketchup abschliessen und mit der 2. Brötchenhälfte verschliessen.

SmartPoints
4

Ein Burger hat ca. 10 SmartPoints. Ihr könnt auch eine Scheibe Schmelzkäse light über den fertig gebratenen Patty legen und 1-2 Punkte dafür addieren. Sehr passend dazu sind natürlich Pommes, die kommen dann ebenfalls extra hinzu.

Zutaten

Zutaten
 1 Burgerbrötchen normale Grösse
 100 g Rinderhackfleisch (7% Fett)
 ein paar Scheiben frische Salatgurke
 ein paar Salatblätter
 1 Scheibe Tomate
 2 TL TL Majo light (ich habe Fit-O-Naise von Migros)
 1 EL Ketchup
 1 Gewürzgurke
 1 EL EL Semmelbrösel
 1 TL Tomatenmark
 1 getrocknete Tomate ohne Öl
 1 Zweig Thymian frisch
 Salz
 Pfeffer

Anleitung

Zubereitung
1

Thymianblätter zupfen. Getrocknete Tomate in kleine Stücke schneiden. Gewürzgurke in feine Scheiben schneiden.

2

Hackfleisch mit Tomatenmark, Semmelbrösel, Thymian und getrockneter Tomate vermischen. Pfeffern und salzen und zu einem gleichmässigen Patty formen der etwas grösser ist als das Brötchen (er schrumpft beim braten etwas. Ich habe dafür eine Edelstahl-Form mit 2 Grössen, eine für grosse Brötchen und eine für normal grosse Burger).

3

Den Patty bei mittlerer bis hoher Hitze ohne Fett auf beiden Seiten braun anbraten. Währenddessen das Brötchen toasten, die Unterseite zuerst mit Majo bestreichen, dann Salat, Gurke und Tomate daraufgeben und leicht salzen und pfeffern. Dann den fertigen Fleischpatty darauf geben, mit Gewürzgurke und Ketchup abschliessen und mit der 2. Brötchenhälfte verschliessen.

SmartPoints
4

Ein Burger hat ca. 10 SmartPoints. Ihr könnt auch eine Scheibe Schmelzkäse light über den fertig gebratenen Patty legen und 1-2 Punkte dafür addieren. Sehr passend dazu sind natürlich Pommes, die kommen dann ebenfalls extra hinzu.

Klassischer Hamburger für 10 SP

über

Hi, schön das du da bist! Ich heisse Matthias und du bist irgendwie auf meinem Blog "Mann darf" gelandet. Ich schreibe hier über's Abnehmen mit Weight Watchers, gesunde Ernährung allgemein, und natürlich kannst du viele Rezepte entdecken. Viel Spass beim lesen!

1 Kommentar zu “Burger-Time! Diesmal klassisch mit knusprigen Pommes aus meiner neuen ActiFry

  1. Pingback: Der Knaller: Knusprige Paprika-Kartoffelchips aus der Actifry für nur 5 SP – mann-darf.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.