Produkttests

Genuss ohne Reue mit der Tefal Actifry 2 in 1 Heissluftfritteuse

Genuss ohne Reue mit der Tefal Actifry 2 in 1 Heissluftfritteuse

(Werbung / ohne Bezahlung / Produktnennung) Endlich schaffe ich es, meinen Testbericht zur Tefal Actifry 2 in 1 abzuliefern. Ich habe sie Anfang des Jahres gebraucht gekauft und mittlerweile etliche Erfahrungen damit gesammelt.

Ich stehe übrigens in keinerlei Verbindung zu Tefal und schreibe diesen Testbericht ohne Vergütung oder Bezahlung. Das Gerät habe ich mir selbst gekauft. Denn Ich habe schon oft im Fachmarkt vor einer Actifry gestanden und den Kauf aber letztlich doch immer wieder verschoben. “Zu Teuer”, “Wieder so ein Ding was nach 2 Wochen im Keller landet”.

Aber, wie es so kommt, ich war Anfang Januar bei www.tutti.ch auf der Suche nach irgendwas anderem und bin zufällig über eine angebotene Actifry 2 in 1 gestolpert. Nagelneu, nur 1x ausgepackt, für CHF 90. Ich habe sofort zugeschlagen und mittlerweile wird die Tefal Actifry bei mir mehrfach die Woche benutzt! Sie ist fester Bestandteil meiner Küche geworden. Warum das so ist, will ich dir heute berichten.

Ein paar Fakten vorab

Ich teste hier die Tefal Actifry 2 in 1. Kostenpunkt neu ca. CHF 190,00 (gesehen bei Galaxus.ch). Es gibt von der Actifry noch diverse weitere Modelle, die sich hauptsächlich in der maximalen Füllmenge und der Leistungsaufnahme unterscheiden.

Das Gerät wiegt 2,9 Kilogramm und ist 49,0 x 38,9 x 30,0 cm gross.

Was ist die Tefal Actifry 2 in 1

Die Actifry ist im Prinzip nichts anderes wie ein kleiner Backofen, zu neudeutsch “Heissluftfritteuse” genannt. Aus diesem Prinzip heraus finde ich den Namen etwas daneben, denn eigentlich wird hier nichts frittiert sondern gebacken. Im inneren des Gerätes wird heisse Luft (hier max. 150 Grad , um genau zu sein) um’s Essen geblasen, während ein rotierender Arm das Gargut ständig sanft umrührt und für eine rundum gleichmässige Bräune sorgt.

Der gebogene Rührarm sorgt für gleichmässige Bräunung
Der gebogene Rührarm sorgt für gleichmässige Bräunung – ihr seht übrigens gut die eingebrannten Gewürze

Dieses Modell heisst darüber hinaus “2 in 1”, da es zusätzlich zum normalen Gartopf eine kleinere 2. Garplatte gibt, die quasi als 2. Etage bei Bedarf aufgesteckt werden kann. Dadurch kann man quasi 2 Dinge parallel kochen (z.B. unten Gemüse, oben Fleisch).

Dei Grillplatte wird für die gleichzeitige Zubereitung von Fleisch verwendet
Dei Grillplatte wird für die gleichzeitige Zubereitung von Fleisch verwendet

Bedienung der Tefal Actifry 2 in 1

Gesteuert wird das Gerät über ein einfach gehaltenes Bedienfeld, bestehend aus einer kleinen digitalen Anzeige und 4 Folientasten. Die Handhabung geht ruck zuck: Lebensmittel rein, Zeit einstellen, auf “Start” drücken und fertig. Mehr gibt es nicht einzustellen, auch nicht die Temperatur. Es wird immer auf voller Power bei 150 Grad gegart. Das ist meist praktisch, manchmal würde ich aber gerne etwas heisser garen. Nun denn.

Das Bedienfeld ist sehr simpel gehalten
Das Bedienfeld ist sehr simpel gehalten

Die Actifry bietet mit der “2 in 1” Taste ein paar separate Programme für das gleichzeitige Garen von Speisen an. Diese Programme sind aber nichts anders als simple Erinnerungen zum Einlegen der 2. Garplatte (so dass beide Speisen verschiedene Garzeiten haben können). Das Gerät stoppt dem Fall und macht mit der Zubereitung erst weiter, wenn die Garplatte aufgesetzt wurde.

Sobald die eingestellte Zeit dann abgelaufen ist, ertönt ein Signalton und das Gebläse schaltet sich ab.

Aber Achtung: das Gerät selbst wird dadurch nicht vollständig vom Stromnetz getrennt sondern bleibt eingeschaltet! Da man das Display mitsamt Deckel hochklappt, verschwindet es aus dem Sichtfeld und man vergisst, die Fritteuse auszuschalten. Mir ist es mehrfach passiert, dass ich dann das  Ding über Nacht unter Strom habe stehen gelassen. Hier wäre eine komplette Abschaltung in einen Ruhezustand nach einer gewissen Zeit der Inaktivität sicher wünschenswert.

Wenigstens hat die Actifry einen Stromschalter
Wenigstens hat die Actifry einen Stromschalter

Lieferumfang

Neben der Actifry liegt die Garplatte, ein Messlöffel, ein (recht dünnes) Kochbuch und die Bedienungsanleitung im Karton. Es ist eigentlich alles dabei, was man zum sofortigen loslegen braucht. Das Kochbuch ist für den Einstieg „OK“, das war’s dann aber auch.

So sieht der Messlöffel aus - ich habe ihn glaube ich erst 2x genutzt
So sieht der Messlöffel aus – ich habe ihn glaube ich erst 2x genutzt

Da ich das Gerät gebraucht gekauft habe, war es bereits zusammengebaut, daher kann ich nicht beurteilen wie die erstmalige Inbetriebnahme und der Zusammenbau funktioniert. Sollte aber laut Anleitung einfach sein.

Vorteile der Tefal Actifry 2 in 1 Heissluftfritteuse

Ich habe mittlerweile so einiges in der Fritteuse gekocht und dabei sind mir ein paar Dinge sehr positiv aufgefallen.

So ist z.B. eines der Argumente gegen Heissluftfritteusen gerne “Wieder ein Spezialgerät … das kannst du doch alles auch im Backofen machen”. Simmt aber nicht! Pommes und auch Kartoffelchips gelingen in der Actifry WESENTLICH geiler als im Backofen. Sie sind rundum gleichmässig knusprig, das hat mein Backofen nie so hingekriegt (und ich habe viiiiel davon im Backofen gemacht).

Knusprige Kartoffelchips aus der Actifry für 5 SP
Werden in der Actifry traumhaft knusprig: Kartoffelchips (Rezept weiter unten)

Zudem ist das Ding generell ein absoluter Traum für die Zubereitung von punktearmen WW Gerichten. Gemüse würfeln, etwas Tomatenmark und Sojasauce dazu, Gewürze und Kräuter drüberstreuen, fertig. Öl braucht es wirklich nur ganz wenig, bei der Zubereitung von reinen Karoffelsachen etwas mehr als bei Eintöpfen.

Und was ich wirklich extrem schätze: das Teil kocht weitestgehend von allein. Ich schneide einfach alles klein und die Actifry macht den Rest ohne mein Zutun. Für mich ein Riesengewinn, allein deshalb hat sich der Kauf gelohnt. Gereinigt wird dazu passend fast alles Abnehmbare im Geschirrspüler.

Praktisch finde ich zudem, dass ich durch den Klarsichtdeckel sehen kann, ob die Speisen schon fertig sind oder noch etwas mehr Zeit benötigen. Das ist bei vielen anderen Heissluftfritteusen nicht der Fall.

Das Plastik ist zwar etwas dünn für meine Begriffe, aber falls der Deckel doch mal bricht: der Hersteller garantiert die Lieferbarkeit aller Ersatzteile für 10 Jahre. Gut, ob das Gerät so lange überhaupt hält, sei mal dahingestellt LOL Aber ich finde es überaus begrüssenswert, das hier an den langfristigen Betrieb gedacht wurde!

Pro Ladung passen übrigens maximal 1,2 Kilo Pommes in die Schüssel. Das ist ziemlich viel. Für 2 Personen. Für 3 wird es damit leider schon knapp, und wenn man für 4 Personen kochen will (wie im Rezeptheft angegeben) hat man winzig kleine Portiönchen.

Neben den genannten Vorteilen hat es aber auch ein paar Schattenseiten.

Nachteile der Tefal Actifry 2 in 1 Heissluftfritteuse

Eigentlich ist das komplette Gerät sehr einfach zu reinigen, denn die meisten abnehmbaren Teile sind wie oben beschrieben spülmaschinengeeignet. Leider gilt das aber nicht unbedingt für den Kunststoff-Rührarm. Aufgrund seiner speziellen, gebogenen Form wird er in der Spülmaschine einfach nicht sauber – durch die heisse Luft brennen Saucenreste direkt im Plasik ein und sind teilweise extrem schwer zu entfernen (siehe Foto oben). Mein Tipp: direkt nach dem Garen den Topf mit Wasser füllen und einweichen lassen. Danach lässt er sich mitsamt Rührarm leicht säubern.

Als Nachteil empfinde ich das verwendete Plastik. Es ist sehr empfindlich! Ich habe einmal Currypulver über das Gemüse verteilt. Das Heissluftgebläse hat das Pulver im gesamten Gerät und auch durch die Ritzen verteilt und den Plastik dadurch hässlich gelb eingefärbt. Auch hier ein guter Rat: Pulver stets mit etwas Wasser verrühren und auf dem Boden der Schüssel verteilen! Dadurch vermeidet ihr solche Verfärbungen.

Das Gerät ist extrem tief gebaut
Das Gerät ist extrem tief gebaut

Die Maschine ist gross und laut! Sie findet auf unserer Arbeitsplatte so gerade Platz, denn der Motor des Heissluftgebläses ist hinten angesetzt und macht das Gerät dadurch extrem tief. Über die extreme Lautstärke kann man streiten, ich persönlich kann damit für 30 Minuten leben.

Was ich noch festgestellt habe: das Gargut trocknet relativ schnell aus. Das gilt z.B. für Pouletgeschnetzeltes mit Gemüse – wenn das Fleisch zu klein geschnitten wird und zu wenig Flüssigkeit im Topf ist, bekommt man furztrockene Mahlzeiten. Gleiches gilt auch für die Zubereitung auf der Grillplatte. Ich hatte damit mal 2 Falafel-Burger gebraten, die sind ebenfalls derart trocken geworden das ich sie entsorgt habe.

Alternative Heissluftfritteusen

Bei einem Test der Zeitschrift “TestBild 2/2019” schnitt die Actifry 2 in 1 übrigens mit dem 2. Platz (von 8 Testkandidaten) sehr gut ab. Besonders die einfache Handhabung, ohne viel Einstellen zu müssen, und der durch den Rührarm erzielte Komfort konnte die Tester überzeugen. Besser schnitt nur der Philips AirFryer XXL ab, der aber auch mal locker knapp doppelt so viel kostet und fast 3x viel wiegt. Zudem muss das Gargut hiermit immer wieder manuell gewendet werden, für mich als Faulpelz viel zu umständlich.

Mein Fazit zur Tefal Actifry 2 in 1

Für mich als bekennender WW’ler und überbeschäftigtem Freak ist dieses Gerät ein wahrer Segen und ich möchte nicht mehr ohne sein! Schnell etwas Gemüse schnippeln, ein paar Gewürze und Kräuter drauf und Schwupps – bruzelt das Ding ein quasi 0-Punkte-Gericht von selbst. Die Handhabung ist idiotensicher, da es quasi nichts zum Einstellen gibt, und fast alle Teile sind für Faulpelze wie mich Geschirrspülertauglich.

Ich würde mir das Gerät definitiv nochmal kaufen! Auf die 2. Platte könnte ich allerdings gut verzichten, die habe ich bisher nur 2x benutzt aber das Ergebnis hat mich nicht vom Hocker gehauen.

Rezepte für die Heissluftfritteuse

Knusprige Kartoffelchips aus der Actifry für 5 SPKnusprige Kartoffelchips aus der Actifry für 5 SPBy Matthias Klassischer Hamburger für 10 SPKlassischer Hamburger für 10 SPBy Matthias

Hier noch 2 weitere Fotos

Der Innenraum ist ebenfalls aus Plastik
Der Innenraum ist ebenfalls aus Plastik
Mit dem einklappbaren Griff lässt sich der Gartopf einfach entnehmen
Mit dem einklappbaren Griff lässt sich der Gartopf einfach entnehmen

über

Hi, schön das du da bist! Ich heisse Matthias und du bist irgendwie auf meinem Blog "Mann darf" gelandet. Ich schreibe hier über's Abnehmen mit Weight Watchers, gesunde Ernährung allgemein, und natürlich kannst du viele Rezepte entdecken. Viel Spass beim lesen!

0 Kommentare zu “Genuss ohne Reue mit der Tefal Actifry 2 in 1 Heissluftfritteuse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.